(Veröffentlicht am 18.01.2022, aktualisiert am 15.02.2022) In der Konsortialversammlung des Vereins Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) e.V. am 14. Januar haben die darin vertretenen Konsortien ohne Gegenstimme der Veröffentlichung einer gemeinsamen Stellungnahme zum Thema Basisdienste zugestimmt.

Hintergrund ist, dass das DFG-Expertengremium für die dritte Ausschreibungsrunde auch die Beantragung von Basisdienst-Konsortien ermöglicht hat. Im Dezember publizierte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) einen aktuellen Zeitplan, der das weitere Vorgehen für die Beantragung von Basisdienst-Konsortien regelt.

Der Zeitplan wurde NFDI-intern diskutiert. Ende 2021 lief ein interner Abstimmungsprozess, in dessen Verlauf die jetzt veröffentliche Stellungnahme verfasst wurde. Sie spiegelt den Standpunkt der aktuell 19 Konsortien zum Thema Basisdienst-Konsortien wider.

Neben den Konsortien, die bereits in der Konsortialversammlung vertreten sind, konnten auch Konsortien gemäß Bund-Länder-Vereinbarung (BLV) der zweiten Finanzierungsrunde, die noch nicht stimmberechtigt in der Konsortialversammlung vertreten sind, sowie die Konsortialinitiativen der dritten Ausschreibungsrunde die Stellungnahme zusätzlich unterzeichnen.

Zur gemeinsamen Stellungnahme zum Thema Basisdienste: PDF-Datei

Andere Beiträge

Beiträge

Love Data Week 2023: Aktionswoche zum liebevollen Umgang mit Daten

Forschung und Daten gehören einfach zusammen. Denn umfangreiche Datenbestände liefern die Basis, um Zusammenhänge zu verstehen und neue Erkenntnisse zu fördern. Daten sicher aufzubewahren und nachvollziehbar zu beschreiben, kann jedoch herausfordernd sein. Warum es sich dennoch lohnt, wie nachhaltiges Forschungsdatenmanagement funktioniert und welche Tipps und Tricks Forschende anwenden können, zeigt die „Love Data Week“ vom 13. bis 17. Februar 2023. Deutschsprachige Initiativen und Beratungsstellen zum Forschungsdatenmanagement bieten während der internationalen Aktionswoche rund um den Valentinstag ein umfangreiches Programm.

mehr lesen

Der NFDI-Jahresrückblick 2022: Highlights und Einschnitte

2022 bedeutete für NFDI Vergrößerung, Weiterentwicklung und Stärkung. Im zweiten Jahr des Vereins sind die ersten vier Sektionen durchgestartet, die Konsortien haben Base4NFDI erfolgreich auf den Weg gebracht, das Drittmittelprojekt Datenkompetenz hat begonnen und NFDI hat sich mit anderen relevanten Akteur:innen vernetzt. Insgesamt kann eine sehr positive Bilanz gezogen werden. Die größten Highlights und Einschnitte des NFDI-Jahres 2022 stellen wir Ihnen hier vor.

mehr lesen

Vernetzung der Communities beim ersten EOSC Tripartite Event in Deutschland

Das erste EOSC-A Tripartite Event in Deutschland wurde von der Nationalen Forschungsda-teninfrastruktur (NFDI) am 24. November 2022 in Karlsruhe ausgerichtet. Ziel der Veranstal-tung war es, die Verbindungen zwischen NFDI und EOSC zu stärken und auszuweiten. Sie wurde als hybride Veranstaltung mit Online-Beiträgen und einer Podiumsdiskussion in Karlsruhe gestaltet. Das Publikum konnte per Livestream an der Veranstaltung teilnehmen.

mehr lesen