NEWS

Aktuelles rund um NFDI

365 Tage NFDI-Verein: Meilensteine im ersten Jahr

Bund und Länder haben den Verein Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) vor genau einem Jahr, am 12. Oktober 2020, gegründet. Nur drei Tage später wurde die Geschäftsstelle des Vereins in Karlsruhe offiziell eröffnet. Das Ziel des Vereins: Ein flächendeckendes, optimiertes Forschungsdatenmanagement als Basis für eine effektivere Wissenschaft etablieren und so neue Erkenntnisse fördern, die Mensch und Umwelt nutzen. Hier sind die Meilensteine der vergangenen zwölf Monate.

mehr lesen

Querschnittsthemen gemeinsam bearbeiten: Einrichtung von vier Sektionen

Obwohl die NFDI-Konsortien verschiedenste Wissenschaftsbereiche abdecken, überschneiden sich auch viele Themen. Diese gemeinsamen Querschnittsthemen sollen über die Grenzen der Konsortien hinweg in sogenannten Sektionen bearbeitet werden. Die ersten vier Sektionen starten nun mit ihrer Arbeit. Der Wissenschaftliche Senat hat ihrer Einrichtung in seiner Sitzung am 29. September zugestimmt.

mehr lesen

Zehn neue NFDI-Konsortien starten durch

Anfang Oktober hat die Förderung weiterer zehn NFDI-Konsortien begonnen. Die Entscheidung darüber war bereits am 2. Juli von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) gefällt worden. Diese war der Empfehlung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefolgt.

mehr lesen

Aus der Praxis: Erster ToolTalk am 8. September

Beim NFDI ToolsTalk berichten Wissenschaftler:innen über Werkzeuge, die ein effektives Forschungsdatenmanagement leichter machen sollen. Die Konsortien geben Einblicke in Ihre Arbeit und die Entwicklung von innovativen Services und Tools. Der erste ToolsTalk zum Thema „DataPLANT – Tools and Services to structure the Data Jungle“ ist am 8. September.

mehr lesen

Einrichtung von ersten Sektionen

In mehreren Strategieworkshops wurden gemeinsam mit den Konsortien der ersten Runde vier Sektionen identifiziert, die priorisiert angegangen und im Verein eingerichtet werden sollen: (Meta)daten, Terminologien und Provenienz; Common Infrastructures; Training & Education sowie Ethical & Legal Aspects. Um diese Konzepte bereits in einer frühen Phase öffentlich zu machen und die Möglichkeit zur Kommentierung zu bieten, wird ein Überblick über die Abstracts in einem geteilten Dokument zur Verfügung gestellt.

mehr lesen

Start des Projekts FAIR-Data Spaces

Das Projekt FAIR Data Spaces ist im Mai 2021 gestartet. Es ist auf drei Jahre angelegt und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF, finanziert. Die föderierte sichere Dateninfrastruktur Gaia-X und die Nationale Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) entwickeln in diesem Projekt einen gemeinsamen, cloud-basierten Datenraum für Industrie und Forschung.

mehr lesen

Erster Parlamentarischer Lunch

Abgeordnete des Deutschen Bundestags und deren Mitarbeitende hatten am Mittwoch, 16. Juni, die Gelegenheit, sich über die großen Herausforderungen im Forschungsdatenmanagement sowie Lösungsstrategien durch NFDI zu informieren. Im Rahmen eines virtuellen Parlamentarischen Lunchs stellte der Verein sich vor.

mehr lesen

Pressekonferenz zum Start von NFDI

Zum Start von NFDI gab es am 22. April 2021 in Berlin eine Pressekonferenz. Teilgenommen haben neben Bundesministerin Anja Karliczek, die Direktorin des Alfred-Wegener-Instituts, Prof. Antje Boetius und NFDI-Direktor Prof. York Sure-Vetter. Ursprünglich war für April 2021 ein großer Festakt in Berlin zum Start von NFDI geplant, der aufgrund der Corona-Pandemie entfallen musste.

mehr lesen